Vermiss mein nicht

Vermiss mein nicht

»Man kann die Dinge nicht für immer bewahren, egal, wie gut man sie festhält«


Ausgabeformen:

Hardcover | Taschenbuch | E-Book | Hörbuch


Originaltitel: A Place Called Here

Inhalt

Als Sandy Shortt zehn Jahre alt ist, verschwindet ein Mädchen aus ihrer Klasse. Seit dieser Zeit sucht sie leidenschaftlich nach allem, was vermisst wird: nach Socken, Schlüsseln und später auch nach Menschen. In ihrer Suchagentur macht sie Angehörigen Mut, denn sie gibt niemals auf.

Doch als Sandy den Auftrag bekommt, den Bruder von Jack Ruttle wiederzufinden, verirrt sie sich im Wald und verschwindet selbst – an einen geheimnisvollen Ort, den alle nur „Hier“ nennen. Dort begegnet sie Menschen, die sie schon lange gesucht hat, und auch jemandem, den sie fast vergessen hätte: sich selbst.

Währenddessen macht sich Jack auf die Suche nach Sandy ...

Pressestimmen

»Geradezu himmlisch entwickelt sich die Karriere von Cecelia Ahern (...) Zunächst aber dürfen sich Fans auf den vierten literarischen Streich der Tochter des irischen Ministerpräsidenten freuen (...).«
Glamour, 24.4.2007

»Cecelia Ahern, die Tochter des irischen Ministerpräsidenten, bleibt auch in ihrem neuen Roman ihrem bewährten Stil treu, den ihre Fans aus ›P. S. Ich liebe dich‹, oder auch ›Für immer vielleicht‹ bereits kennen. Zu einer großen Portion Romantik mischt sie einen ordentlichen Schwung Fantasy und erzählt ein modernes Märchen für Erwachsene, das für einige Stunden Lesezauber garantiert.«
Manuela Haselberger, Redaktion bookinist, Mai 2007

»Die Fähigkeiten der jungen Irin, sich mit den zentralen Fragen des Lebens auseinanderzusetzen und ihre Geschichten mit dem Zauber der Magie aufzuwerten, belohnt ihre weltweite Fangemeinde mit Treue.«
Susanna Gilbert-Sättele, dpa, Mai 2007

»Ein Schicksalsroman über die Liebe und das Leben - tief berührend!«
Lea, 9.5.2007

»›Vermiss mein nicht‹ ist ein unterhaltsames Buch mit vielen heiteren, aber auch vielen melancholischen Passagen. (...) Cecelia Aherns liebenswerter Roman über eine Frau auf der Suche nach sich selbst ist im Krüger Verlag (...) erschienen.«
Margarete von Schwarzkopf, NDR 1 Niedersachsen, 15.5.2007

»Fluffig, lesbar, ein echter Ahern eben.«
Hamburger Morgenpost / Plan 7, 24.5.2007

»›Vermiss mein nicht‹ erinnert in seiner verschachtelten Struktur, seinen Perspektivwechseln und Zeitsprüngen selbst an eine labyrinthische Suche nach der Wahrheit. Man muss nicht unbedingt an Feen und Elfen glauben, um diesen Roman zu genießen. Wer den ›Zauberer von Oz‹ oder ›Alice im Wunderland‹ geliebt hat, für den ist Cecelia Aherns neuer Roman ein schönes Erwachsenen-Märchen.«
bücher, 1.6.2007

»Was für ein bezauberndes Märchen!«
Für Sie

»Das ›Irish-Toffee-Cream-Girl‹ [...] berührt die Herzen der Leser. [...] Die Suche nach dem Sinn des Lebens - leicht und locker erzählt.«
Andrea Braunsteiner, woman (Österreich), 22.6.2007

»Fantasievoll, spannend und tief berührend macht sich Cecelia Aherns neuer Roman auf die Suche - nach dem Leben, der Liebe und uns selbst.«
BookMagazin, Juni/Juli 2007

»Die Fähigkeiten der jungen Irin, sich mit den zentralen Fragen des Lebens auseinander zusetzen und ihre Geschichten mit dem Zauber der Magie aufzuwerten, belohnt ihre weltweite Fangemeinde mit Treue.«
Susanna Gilbert-Sättele, Generalanzeiger, 7.7.2007

Schließen

Hörbuch kaufen “Vermiss mein nicht”

Wähle dein Land aus:

Schließen

E-Book kaufen “Vermiss mein nicht”

Wähle dein Land aus:

Schließen

Hardcover kaufen “Vermiss mein nicht”

Wähle dein Land aus:

Schließen

Taschenbuch kaufen “Vermiss mein nicht”

Wähle dein Land aus:

Schließen

Hörprobe aus “Vermiss mein nicht”

Vermiss mein nicht